hot-stone-massage-wien.jpg

Über Manohra & Thai Massagen

Manohra verwöhnt unsere Gäste mit purem Luxus und tiefer Entspannung. Wir befinden uns im Raum Wien und bieten eine Vielzahl an Behandlungen für Körper und Seele an. Seit unserer Gründung 2020 sind wir die erste Anlaufstelle in Sachen Massage für unsere Gegend. Unser Massage Salon ist der perfekte Ort für Besinnung und inneres Wohlbefinden. Atmen Sie aus, entspannen Sie sich und genießen Sie Ihre Zeit bei Manohra.

 

Wissenswertes über Thai Massagen

Unter dem Begriff Thai Massage oder Nuad Thai, kann man sich eine Kombination von verschiedenen Massage Techniken vorstellen. Denn jedwede Thaimassage lässt sich auf diverse orientalische Einflüsse zurückführen. Doch generell, handelt es sich um ein traditionelles Heilverfahren, in dem Druckpunkt-Techniken zusammen mit indischen Ayurveda-Prinzipien und passiven Yoga-Positionen fusionieren. Dabei orientieren sich die Anwendungen an der Lehre der Shen-Linien oder Nadis. Und zwar sind das den Körper durchströmende Energielinien, die alle Körperteile vernetzen und verbinden.


Dabei stützt sich die Praxis von Thai-Massagen auf eine über 1000 jährige Tradition der Bewährung. In diesem Sinne hat die UNESCO die Kunst der Thai Massagen im Jahr 2019 auch in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.


Entsprechend stellt die Wissenschaft der Thaimassagen in Thailand auch einen fixen Teil des lokalen Gesundheitssystems dar. Denn die Massagen gelten als bewährte Heilungsmethoden für emotionale und körperliche Leiden. 

 
thai buddha.jpg

Geschichte der Thaimassagen

Der Ursprung der Thai-Massage geht auf den Namen Chiwaka Komaraphat zurück, der vor 2500 Jahren die Rolle von Buddhas Leibarzt ausgeübt haben soll. Als solcher wird er in antiken Dokumenten als ausgezeichneter Arzt mit außergewöhnlichen Fähigkeiten beschrieben.


Doch in ihrer heutigen Form, setzt sich die Thai Massage Wien aus einer Vielzahl von Einflüssen zusammen. Dabei handelt es sich vor allem um Techniken aus Indien, China und Süd-Ostasien, die sich im 19 Jahrhundert zu einer Methode fusioniert haben sollen. Jedoch variieren die verschiedenen Routinen auch heutzutage in Thailand von Region zu Region.

 
entspannungsmassage.jpg

Die Ausbildung zur Thai Massage

Die Ausbildung zu einem diplomierten Trainer der traditionellen Massagekunst, erfordert in Thailand ein absolviertes Programm von mindestens 800 Stunden. Anschließend haben Therapeuten eine professionelle Lizenz zur Ausübung ihres Berufes zu erwerben. Dabei stellt Wat Pho, das Zentrum für Thai Medizin und Massage die erste und bekannteste Schule für das Erlernen der Massagekunst dar. 
Doch auch in anderen Ländern Europas, Indiens und Nepals kann man Thai-Massage erlernen. 

Auswirkungen der Massage

Die Effekte der Thai Massagen haben sich jedenfalls seit Jahrhunderten bewährt. Daher erfreut sich die Thai Massage in Wien auch heute großer Beliebtheit. Denn eine regelmäßige Anwendung dieser Behandlung kann Muskel- und Gelenksbeschwerden lindern. Darüber hinaus hat die Massage äußerst entspannende und stimmungsaufhellende Effekte.